Zahnarztpraxis-NarimanZahnarztpraxis-NarimanZahnarztpraxis-NarimanZahnarztpraxis-NarimanZahnarztpraxis-NarimanZahnarztpraxis-NarimanZahnarztpraxis-NarimanZahnarztpraxis-Nariman

Hypnose

Wir wenden die medizinische Hypnose bei Zahnarztphobie, Angst vor Spritzen oder generell bei Angstpatienten an – hierbei wird der Patient in einen „entspannten Zustand“ überführt, auch fachlich Trance genannt. In diesem Zustand sind seine Empfindungen und Wahrnehmungen auf positive Merkmale fokussiert. Der Patient wird mit Hilfe einer Traumreise in einen positiven Bewusstseinszustand geführt und damit unsensibel gegen schmerzen.

Zuerst wird mit dem Patienten und dem Zahnarzt analysiert, ob der Patient für die Hypnose geeignet ist. Ist der Patient geeignet, erfolgt unter Trance die zahnärztliche Behandlung. Wenn diese abgeschlossen ist, wird der Patient aus seinem Trancezustand wieder zurückgeholt und fühlt sich danach fit und entspannt.

Medizinische Risiken gibt es nicht. In den meisten Fällen wird das Schmerzempfinden deutlich reduziert und macht eine angenehme Behandlung sowohl für den Patienten als auch für den Zahnarzt möglich. Eine komplett schmerzfreie Behandlung kann aber nicht garantiert werden.